Samstag, 30. Juni 2012

Lustiges Eichhörnchen

Als ich im Wohnheim in der Tennesseeallee gewohnt habe, gehörten Eichhörnchen zu meinem täglichen "Programm": mein Fenster ging nach Norden. In der Richtung gab es viele Bäume (inzwischen wurde der freie Platz wohl für ein weiteres Gebäude genutzt) und viele, viele Eichhörnchen!

Sie quietschten und tobten, dass es ein Spaß war! Natürlich hatte ich meinen Schreibtisch direkt vor das Fenster geschoben. Es gab nichts Schöneres als das "Eichhörnchen-Programm", wenn man mal abschalten wollte :) Wer braucht da TV?

Heute sehe ich Eichhörnchen nur noch ab und zu. Meist flüchten sie vor mir auf einen Baum, während ich nach einer Dose suche. Umso mehr hat es mich gefreut, als ein Eichhorn vor meinem Balkon herum getobt hat:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.