Montag, 18. Juni 2012

Mit Sprühpflaster gegen Mückenjucken

Beim Geocachen wird man öfter von Mücken zerfleischt. Vor zwei Tagen haben mich wohl ganz wüste Biester erwischt: geschwollene Flatschen an den Beinen, fast handtellergroß... und die juuuuuuuuuucken!

"Luftdicht abschließen", ist das Geheimnis gegen den Juckreiz. Zumindest lt. CSI. Da ich mir nicht quadratmeterweise klaren Nagellack auf die Beine pinseln wollte, musste Sprühpflaster her. Und, man glaubt es kaum: erst kühlt es - und dann juckt es nicht mehr!

a) "Atmungsaktiv" - keine Ahnung, ob die Stiche noch atmen können.

b) "Wasserfest" - ja, auch nach dem Duschen klebt das Zeugs noch auf dem Stich.

c) "Transparent" - aber nicht unsichtbar! Leicht gelblich ist der Film. Und klebt auch nach einem halben Tag noch... wenn man meist dunkle Kleidung trägt, wechselt der gelbliche Film zu grauschwarz:


Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mit dem Sprühflaster lustige Figuren auf die Beine gemalt :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.