Montag, 5. Mai 2014

Die Methoden, an Login- und Kontodaten zu kommen, werden immer raffinierter!

Wo habe ich die o.g. Aussage kürzlich gehört? Irgendwo im Fernsehen. Aber ist das wirklich so? Mein Postfach ist voll von solchen Mails, aber nicht eine war in den letzten Tagen wirklich gut!

Fangen wir an mit PayPal. Erstaunlicherweise wird hier die richtige Adresse verwendet. Und hartnäckig sind die!


Alle drei Mails mit dem gleichen (schlechten) Betreff und dem gleichen (schlechten) Text - und den gleichen Fehlern! "Wir wissen wie wEs ist einige Zeit vergangen" - wie meinen? So würde doch keine Mail von PayPal raus gehen! Und dann der tolle Link...


Aufmerksame User haben die Seite zwischenzeitlich gemeldet:


Da macht die Mail aus dem Februar optisch schon mehr her:


Dumm nur, dass ich gar keine Kreditkartennummer hinterlegt habe. Und am Text könnte man auch nochmal arbeiten. "Bitte gewähren Sie 24 Stunden für die Updates stattfinden." - genau, damit ihr 24h Zeit habt, meine Daten zu verwenden und mir noch nichts auffällt! :)

Von dem "professionellen" Anhang will ich gar nicht reden. Aus Dokumentationszwecken wollte ich einen Blick riskieren. Schon motzt Avira los:


Und mal ehrlich: jeder erwartet doch, dass ich mich erst einlogge und dann die Felder vorbelegt sind, damit ich nur die zu ändernden Daten anfassen muss, oder?

Wer klaut eigentlich bei wem? Diese fast schon gut aussehende Mail bekommt man von unterschiedlichen Absendern:


"Sie vergessen, Kreditkarte bestätigen!" - Sie vergessen, gute Übersetzer suchen!


Moment? Ich habe die Kreditkarte bei der Eröffnung hinterlegt? Und jetzt soll ich nicht vergessen, die Kreditkarte hinzuzufügen? Klärt erstmal, was genau ich da tun soll! ;)

Ebenfalls aus dem Februar hab ich noch eine Mail die so tut, als käme sie von der TargoBank (mönsch, im Hintergrund rattert noch immer Avira... hoffentlich bekommt das Tool meinen Rechner wieder hin!): "Ihre TargoBank Konto wird Suspendiert". "Suspendiert"? Das hat der automatische Übersetzer geliefert, oder?? Ich - als Laie - hätte jetzt "gesperrt" oder ähnliches verwendet.


Mal von dem Grafikproblem ganz abgesehen: "Sollte Sie diese eMail ignorieren wird Ihre Konto vorübergehend gesperrt." Was? Die Mail könnte mich ignorieren? Eine Frechheit ist das von der Mail! Mit der rede ich kein Wort mehr!

An meine Nicht-Amazon-Adresse kam diese Mail:


Sorry, aber bei "Es ist einfach wie 1, 2, 3 ... " hab ich lachend unterm Schreibtisch gelegen. "Plopp, das heißt Stopp!" Auch dieser Gag wird "abgeschrieben":


"Wu"? Wer ist Wu? Ich kenne nur den Zauberer von den Fünf Freunden, der so heißt. Aber der schreibt keine Mails.


Ich frage mich wirklich, was die für Übersetzungsprogramme verwenden: "Laden Sie die Aktualisierung Seite (Aktualisierung.html) in dieser E-Mail ange und fьllen Sie alle notwendigen Informationen, damit wir Ihren Kontostand zu aktualisieren: Aktiv." So einen Mumpitz sollten die heute doch echt nicht mehr verzapfen, oder?

Verbreiteter als die "Zauberer WU"-Bank ist sicherlich die Postbank.


"Bitte antworten Sie nicht auf diese eMail." - jo, ist klar! :)

Solange die Phishing-Mails nicht besser werden, hat wohl niemand was zu befürchten ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.