Samstag, 23. August 2014

duplo mit Bewohner - Proteine braucht der Mensch!

Gestern habe ich ein paar "duplo" als Energiespender eingepackt. Wer duplo von Ferrero nicht kennt: Das ist die "längste Praline der Welt", die zweilagig eingepackt ist. Die zweite Lage ist leicht verschweißt, sodass dem Pralinchen nichts passieren kann. Aus diesem Einwickelpapier kann man übrigens total tolle Sachen falten. Zumindest wenn man eine Frau herum bekommen möchte.

Eigentlich esse ich duplo immer von einer Seite zur anderen. Das heißt, ich packe eine Seite aus und lasse die andere eingepackt, um das Pralinchen schmierfrei festhalten zu können. Nur so kann man jeden Zentimeter voll und ganz genießen. Das sieht dann so aus:


Nein, normalerweise sieht das nicht so aus. Normalerweise ist mein duplo noch nicht angeknabbert:


Und falls böse Zungen jetzt behaupten, dass das Pralinchen wohl einfach schon zu alt war, dann möchte ich auf das Haltbarkeitsdatum hinweisen:


Was lernen wir daraus? Immer ganz auspacken! Nicht dass sich beim nächsten Mal das Leckermäulchen auf der anderen Seite versteckt, wo ich mein duplo noch festhalte! Dann würde ich die arme Made sicherlich zerquetschen und hätte die Tierschützer am Hals! Aber eigentlich ist mir vorerst der Appetit auf duplo vergangen, auch wenn das nicht so häufig aufzutreten scheint ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.