Montag, 3. November 2014

Reisen mit der Bahn - günstig und schnell?

Die Bahn - bzw. deren Lokführer - hat nicht nur in den letzten Tagen enorm die Nerven der Reisenden strapaziert. Zwar wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass man unter bahn.de nachsehen könne, welche Bahnen trotz Streik führen, leider stimmte dort aber überhaupt nichts. "Stranden" war mal gar nicht schön, vielen Dank auch!

Inzwischen warten wir auf die nächsten Streiks und sind froh, wenn die Bahn "nur" Verspätung hat:


Da kein Streik oder ähnliches angekündigt war, wollten wir gestern mal fix nach Heidelberg huschen. Ein Blick auf bahn.de, wann die nächste Bahn - voraussichtlich - abfahren würde. Hier wurde ich aufmerksam auf einen "günstigen" Fahrpreis in Höhe von 12,50 Euro für - eigentlich - 18 Minuten Fahrt. Für diesen Preis bekommt man aber nicht nur für 18 Minuten einen kuschligen Platz in einer Bahn mit hustenden Mitreisenden und miefigen Sitzen, nein, man kann ganze 40 Minuten die Landschaft genießen!


Erst in Richtung Bruchsal. Hier kann man dann 10 Minuten die frische Bahnhofsluft schnuppern, um sich dann nochmals ausgiebig die Landschaft in Richtung Heidelberg zu besehen. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Bleibt nur zu hoffen, dass die beiden Bahnen pünktlich sind, sonst hätte man auch einfach die günstigere 18-minütige Fahrt um ...53 nehmen können :D

Allerdings frage ich mich doch, wie lange es bei so einem Service noch dauert, bis Kunden der Bahn auf Alternativen umsteigen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.