Donnerstag, 5. März 2015

Ein M.O.R.D.s-Team: Die geplante Entwendung der Gründungsurkunde hält die vier Freunde in "Das gefälschte Pergament" in Atem (4,5 Sterne von 5)



Inhalt
Im sechsten Band der All-Age Krimi-Reihe "Ein M.O.R.D.s-Team" steht der Gründungstag von Barrington Cove an. Natürlich ist klar, dass dieser Tag ein neues Abenteuer für Mason, Olivia, Randy und Danielle bringt!

Während der Ansprache von Bürgermeister Tyler platzt Professor Pembroke in die Aula der Barrington Cove Highschool. Der "verrückte Professor", den zu Beginn niemand so richtig ernst nehmen möchte, behauptet, die Gründungsurkunde sei eine - der Titel verrät es bereits - Fälschung!

Von jetzt an überschlagen sich die Ereignisse (Spoiler!).

Mason, Miss Stone und Sheriff Bruker bringen den "verrückten Professor" in die Sporthalle, um ihn dort zu verwahren, bis sich die Presse freiwillig zurück zieht. Währenddessen unterhalten sich Danielle und Vincent im Chemielabor, Danielle möchte zwischen ihm und Randy vermitteln. Zur gleichen Zeit spricht Randy mit Alice, der Tochter des Bürgermeisters, im Musikzimmer. Der aufmerksame Leser hat es bereits vermutet: Mariettas Tochter Alice wurde tatsächlich vom Bürgermeister adoptiert. Noch ahnen alle nicht, was sich parallel im Schulgebäude abspielt, bis ein Schuss zu hören ist. Olivia und Chris sind zwei bewaffneten Männern in die Arme gelaufen ... mit verheerenden Folgen!

Jetzt muss geklärt werden, wer für dieses Schlamassel verantwortlich ist und ob es wirklich nur um die Gründungsurkunde geht. Ein nervenaufreibendes Versteckspiel beginnt.

Technik
Ich bin beeindruckt, was die Vier vom M.O.R.D.s-Team für eine Technik verwenden! Über Smartphone und Ortungssystem sind die Freunde ständig darüber informiert, wo (in welchem Raum genau!) sich die anderen aufhalten. Im Moment ist das wohl noch etwas futuristisch, da die Ortung aktuell in Gebäuden eher ungenau ist, aber weit davon entfernt sind wir sicherlich nicht mehr.

Auch Richard Holt ist voll im Trend: Per Smartwatch schickt er eine Message an ... ja, an wen?

Cover
Sehr gelungen! Das ist der scheußliche alte Kasten, den Bürgermeister Tyler in seiner Rede vorstellt:
„... sehen Sie hier“, sagte der Bürgermeister in dem Augenblick und deutete auf einen scheußlichen alten Kasten, in dem ein noch älteres Stück Papier lag. „Unser Gründungsurkunde. Unterzeichnet von ...“
Cover Band 6 (Quelle: http://www.greenlight-press.de/images/mt_coverdetailseite/mtcover6.jpg)

4,5 Sterne
Mir fehlt ein bisschen der "abgeschlossene Fall", der die ersten fünf Bände auszeichnete. Obwohl ich die Idee, das aktuelle Abenteuer mit in den nächsten Band zu nehmen, auch wieder gut finde, um die beiden Zyklushalbzeiten zu verbinden. Ist also nur ein Hauch von Abzug meinerseits.

Leider sind mir in diesem Band keine Szenen/Unterhaltungen besonders in Erinnerung geblieben. Am ehesten vielleicht noch die Kidneybohnen-mit-Apfelmus-und-Pfannkuchen, die sich Mason einverbleibt. Brrrr ... alleine die Vorstellung!

Ansonsten sind Schreibstil, Beschreibungen der Szenen, Spannungsbogen etc. wie immer top!


Siehe auch
Band 1 "Der lautlose Schrei" von Andreas Suchanek Zusammenfassung
Band 2 "Auf tödlichen Sohlen" von Nicole Böhm
Band 3 "Eine verhängnisvolle Erfindung" von Ute Bareiss
Band 4 "Gefährliche Spiele" von Andreas Suchanek
Band 5 "Schatten der Vergangenheit" von Andreas Suchanek
Band 7 "In den Trümmern" von Andreas Suchanek - Bonusmaterial
Band 8 "Das Böse im Spiegel" von Andreas Suchanek - Bonusmaterial
Band 9 "Die Macht des Grafen" von Andreas Suchanek
Band 10 "Ein Rennen gegen die Zeit" von Andreas Suchanek - Bonusmaterial
Band 11 "1984" von Andreas Suchanek - Bonusmaterial
Band 12 "Das Echo des Schreis" (Zyklusfinale) von Andreas Suchanek - Bonusmaterial

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.