Dienstag, 21. Juli 2015

Bestellen bei Zalando - was ist denn das für ein System?

Mein letzter Schuhkauf liegt über zwei Jahre zurück, die Sohlen sind entsprechend abgelatscht. Daher kam es mir ganz gelegen, dass die von mir bevorzugte Schuhmarke aktuell bei Zalando reduziert ist - wie mich gestern eine Mail informierte.

Ein Paar ausgewählt, Größe eingegeben. Nur "noch 2 Artikel verfügbar", jetzt aber flott!

(Nachtrag vom 1.9.2015: "NDR.de: Wie Online-Händler Kunden zum Kauf drängen", Abschnitt "Abmahnung für Zalando nach Recherche des NDR")


Mir ist - irgendwie - entgangen, dass ich "unterwegs" die "Zahlungsart" hätte anpassen können/müssen. Am Ende fand ich mich vor dem Login der PayPal-Seite wieder.

"Egal, zahlst du halt per PayPal", dachte ich mir.

Eingeloggt bei PayPal sehe ich, dass hier meine letzte Adresse - und auch noch mein alter Name - als Lieferadresse hinterlegt sind. Wurde von Zalando so übermittelt, natürlich nicht zu ändern. Klar, stand in der gleichen Spalte wie die PayPal-Geschichte. In der Spalte, von der ich jetzt behaupten möchte, dass sie viel schmaler war als auf dem Screenshot. Sieht doch kein Mensch in der Bestellhektik, wenn nur noch zwei Artikel verfügbar sind. Könnten ja grad parallel zwei Käufer meine Schuhe kaufen!

Jetzt weiß ich, warum jeder andere Bestell-Workflow x-mal darauf hinweist, bitte alle Daten zu prüfen.

Also habe ich die Bestellung abgebrochen, denn meine mir eigene Logik erklärte mir:

Bestellvorgang nicht bis zum Ende durchgeführt (da PayPal gewählt), Bestellung also nicht durchgeführt.

Zurück bei Zalando habe ich meine alte Adresse - und meinen Namen - mit den neuen Daten überschrieben. Lieferadresse "Entspricht der Rechnungsadresse". Nur diese eine Adresse existierte nun in meinem Account.


Auf der Detailseite der Schuhe stand noch immer: "noch 2 Artikel verfügbar". Ich sah also meine mir eigene Logik bestätigt! Bestellung erneut durchgewurstet, dieses Mal "Rechnung" gewählt, abgeschickt.

Keine sechs Stunden später: "Versandbestätigung: Ihre Bestellung ist auf dem Weg"

Als ich eben in den Bestelldetails nachsehe, ob ich bereits heute mit der Lieferung rechnen kann, sehe ich - man fasst es nicht! - als Lieferadresse meine alten Daten und als Rechnungsadresse meine neuen Daten, die (eigentlich) als einzige noch in meinem Account stehen!

Scheint ja ein voll funktionsfähiges System zu sein, was die da bei Zalando verwenden.

Anfrage über den "Kontakt"-Link wird zuerst damit (automatisch) beantwortet:
Aufgrund der starken Nachfrage kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage um einige Tage verzögern
Den Punkt am Ende des Satzes habe ich übrigens nicht vergessen zu kopieren, den gab es auch im Originaltext nicht.

Weitere sechs Minuten später finde ich folgenden Text in meiner Mailbox:
Guten Tag Frau Kieneke,
 
vielen Dank für Ihre Nachricht. Mein Name ist M. K. und ich kümmere mich gern um Ihr Anliegen.
 
Es tut mir leid Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir Ihre Lieferadresse nach dem Abschluss einer Bestellung nicht mehr ändern können. Sollte das Paket nicht zustellbar sein, erfolgt die automatische Rücksendung an unser Logistikzentrum. [...]
Ich heiße nicht mehr Kieneke, das ist ja eins meiner Probleme. Zumindest bei Zalando ist es zum Problem geworden. Ich erkläre also nochmals den Sachverhalt, dass das System offensichtlich irgendwo alte Adressen vorhält und weise explizit darauf hin, dass ich nicht (mehr) Kieneke heiße.

Sieben Minuten nach Abschicken meiner Mail erhalte ich folgenden Text:
Guten Tag Frau Kieneke, 
vielen Dank für Ihren Antwort. 
Da sich Ihre Bestellung bereits im Versand befindet und in Kürze bei Ihnen eintreffen wird, kann ich leider keine nachträgliche Änderung mehr vornehmen.
Der Kaufbetrag wird Ihnen automatisch gutgeschrieben, sobald die Sendung in unserem Logistikzentrum bearbeitet wurde. [...]
"...Bestellung ... in Kürze" bei mir "eintreffen wird"? Nee, wird sie ja eben nicht! Aber schön, dass mir der Kaufbetrag gutgeschrieben wird. Ich habe auf Rechnung bestellt.



Bringt ja nichts, mit denen jetzt herumzustreiten, ein Versuch ist es wert: Ich schaue, ob die Schuhe noch lieferbar sind. Sind sie! "1 Artikel verfügbar" (keine Ahnung, warum hier das "noch" fehlt)!

Dieses Mal habe ich genau darauf geachtet, dass unter "Rechnungsadresse" die neuen Daten stehen und als "Zahlungsart" "Rechnung" ausgewählt ist. Komischerweise weiß mein Account jetzt - natürlich - nichts mehr von den alten Daten!


Bleibt zu hoffen, dass an meiner alten Adresse niemand das Paket annimmt und es ordnungsgemäß an Zalando zurückgeht ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.